Kuchen /Torten/Backwaren

Autor Thema: Kuchen /Torten/Backwaren  (Gelesen 4905 mal)

Offline Kami

  • Administrator
  • Jr. Member
  • *****
  • Beiträge: 62
    • Profil anzeigen
Kuchen /Torten/Backwaren
« am: Januar 17, 2015, 11:25:15 Vormittag »
Apfelbrot

750g Äpfel raspeln (Elster)
1 Tüte Rosinen
250 Gramm gehackte Nüsse oder Manteln
1 Teelöffel zimt
2 Esslöffel Rum

Das verrühren 1Nacht ziehen lassen

500Gramm Weizenmehl
2 Päckchen Backpulver
Verrühren

Jetzt alles mit den Äpfeln verrühren

Und in einer Kastenform

50Minuten bei
200Grad Herd
180Grad bei Umluft

Fertig
« Letzte Änderung: Januar 28, 2015, 08:14:15 Nachmittag von Sabine »

Offline gitti

  • Global Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 105
    • Profil anzeigen
Re: Kuchen /Torten/Backwaren
« Antwort #1 am: Januar 28, 2015, 10:03:05 Vormittag »
Saftiger Nusskuchen mit Eierlikörhaube
 
Zutaten: Teig
________________________________________
80g   Butter
80g   Zucker
200g   gemahlene Haselnüsse
1 Päckchen   Vanillezucker
5   Eier
1 Teelöffel   Backpulver
100g   Schokostreusel
1-2 Esslöffel   Rum
1-2 Esslöffel   Cognac

Zutaten: Belag
1 Päckchen    Sahnesteif
1 Becher   Sahne
1/4 Liter   Eierlikör
     
Zuerst die Eier vom Dotter trennen und das Eiweiß steif schlagen. Anschließend das Eigelb mit Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Danach die Haselnüsse und Schokostreusel dazu geben und alles gut mit einander verrühren.
Nun den Rum, Cognac und das Backpulver untermischen.
Wenn das geschehen ist, das Eiweiß vorsichtig unterheben.
Den Teig in einer runden 26er gefetteten Backform bei 180 Grad 50 - 60 Minuten backen.
Der Belag: Die Sahne mit den Sahnesteif schlagen und auf den abgekühlten Kuchen streichen. Auf die Sahneschicht dann gut verteilt den Eierlikör geben.

Offline Bibjana

  • Global Moderator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 17
    • Profil anzeigen
Re: Kuchen /Torten/Backwaren
« Antwort #2 am: Februar 07, 2015, 05:53:59 Nachmittag »
Mandarinen/Ingwer Käsekuchen für die 30cm Springform
Käsekuchenhilfe( von Dr. Schmöker^^ mit Krümelboden inkl.) für 2x500gr Magerquark 300gr Creme Fraiche  4 Eier und 2 kl Dosen Mandarinen. Die Krümel mit 100g zerlaufener Butter mengen und auf dem Boden verteilen und andrücken.
Backmischung mit Quark und Creme Fraiche und den 4 Eier in einer Rührschüssel gut vermengen und in die Sprinform geben. Mandarinen nach dem abtropfen verteilen. Bei 150° ca 1 Stunde in den backofen auf der untersten Schiene.
 Gutes gekingen, eure Susanne

Offline gitti

  • Global Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 105
    • Profil anzeigen
Re: Kuchen /Torten/Backwaren
« Antwort #3 am: April 08, 2015, 05:54:12 Nachmittag »
Zitronentorte



Zutaten
4     Ei(er), getrennt
125 g    Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 EL    Wasser, warmes
75 g    Mehl
50 g    Speisestärke
1 1/2 TL Backpulver
8 Blätter Gelatine
300 ml Buttermilch
150 g Zucker
1 Pck. Zitronenschale
110 ml Zitronensaft, frisch gepresst
4 Becher Sahne
 einige Pistazien, ungesalzene, gehackt
 etwas Zitronenmelisse

 
Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 5 Std.
Eigelb mit Wasser und 60 g Zucker schaumig rühren. Vanillezucker mit Eiweiß und 65 g Zucker steif schlagen mit der Eigelbmasse vermischen und dann das Mehl,
Backpulver und die Stärke unterheben. Die Masse in eine Springform geben und 25 min. bei 180 Grad Umluft backen.

Für die Füllung die Gelatine auflösen und mit Buttermilch, Zucker, Zitronenschale und Saft verrühren.
Im Kühlschrank etwas fest werden lassen.
In der Zwischenzeit 3 Becher Sahne schlagen und dann mit der leicht fest gewordenen Buttermilchmasse verrühren.

Nun den Boden halbieren und wieder die Springform drumlegen. Die halbe Füllung auf die eine Hälfte geben und die andere Hälfte des Bodens drauflegen.
Nun die andere Hälfte der Füllung draufgeben und glatt streichen. 4 - 5 Stunden fest werden lassen, besser über Nacht.

Nun kann man die Torte mit 1 Becher geschlagener Sahne, Pistazien und Melissenblättchen oder auch anderen Hilfsmitteln (siehe Bild) verzieren.

Wünsche gutes gelingen

Offline gitti

  • Global Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 105
    • Profil anzeigen
Re: Kuchen /Torten/Backwaren
« Antwort #4 am: Mai 04, 2015, 10:44:24 Vormittag »
Mango-Orangen-Marzipan Creme
fruchtige Tortenfüllung für Marzipanliebhaber



Zutaten
250 ml Smoothie, (Mango-Orangen-, 100 % iges Fruchtpüree)
250 ml Orangensaft, frisch gepresst oder 100 % Direktsaft
1 Pck. Aroma, (Orangen-Finesse)
3 EL    Zucker
1 Pck. Puddingpulver, Vanille-
3 Tropfen Bittermandelaroma
200 g Marzipanrohmasse

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Min.
Das Mango-Orangen Fruchtpüree (auch Smoothie genannt, gibts in den Kühlregalen vieler Lebensmitteldiscounter fertig zu kaufen)
und den Orangensaft mit dem Orangen-Finesse und Zucker in einem Topf verrühren. 4 EL vom Saft abnehmen und das Puddingpulver klümpchenfrei darin anrühren.
In der Zwischenzeit den verbliebenen Saft aufkochen und das angerührte Puddingpulver einrühren und nochmals kurz aufkochen.
Den Fruchtpudding in einen hohen Messbecher umfüllen, die Marzipanrohmasse in kleine Stückchen zerpflücken und mit 3 Tropfen Bittermandelöl zum Pudding geben.
Mit dem Zauberstab fein pürieren.

Fertig ist eine fruchtig-leckere Tortenfüllung für Marzipanliebhaber.

Mein Vorschlag: Ich backe erst einen hellen Tortenbiskuit, den ich dann zweimal quer durchschneide und mit dem Fruchtpudding bestreiche.

Offline gitti

  • Global Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 105
    • Profil anzeigen
Re: Kuchen /Torten/Backwaren
« Antwort #5 am: Mai 04, 2015, 11:00:22 Vormittag »
Erdbeer - Sahne - Rolle
Der Klassiker im Sommer



Zutaten
Für den Biskuitboden:
4     Ei(er), getrennt
4 EL    Wasser, heißes
125 g Zucker
75 g    Mehl
50 g    Speisestärke
1 Msp. Backpulver
 
 Für die Füllung:
500 g Erdbeeren
500 ml Sahne
75 g    Puderzucker
2 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillinzucker

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min.
Für den Biskuit die Eigelb mit Wasser und Zucker weißschaumig schlagen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, sieben und unterrühren.
Das Eiweiß zu Schnee schlagen und unterheben.
Die Masse auf ein hohes, mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen. Bei 200°C 10-15 min backen.
Den Biskuit nach dem Backen auf ein sauberes Geschirrtuch stürzen. Zum Auskühlen locker zusammenrollen.

Die Erdbeeren waschen, entstielen vierteln. Einige schöne beiseite legen.
Die Sahne mit Puderzucker, Sahnesteif und Vanillinzucker steif schlagen.

Die ausgekühlte Rolle wieder vorsichtig ausrollen und das Papier abziehen.
Mit 300 g der Sahne bestreichen, die Erdbeerviertel darauf streuen.
Aufrollen und mit Sahne bestreichen.
Mit der restlichen Sahne und den beiseite gelegten Erdbeeren verzieren.

wünsche gutes gelingen!!!

Offline gitti

  • Global Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 105
    • Profil anzeigen
Re: Kuchen /Torten/Backwaren
« Antwort #6 am: November 08, 2015, 07:37:58 Vormittag »
Einfache Mürbeteigplätzchen



Zutaten
500 g Mehl
200 g Zucker
250 g Butter
2     Ei(er)
1 Pck. Vanillinzucker
1 Pck. Backpulver
Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min.
Zucker, Vanillinzucker und Butter mit den Eiern schaumig rühren, Mehl mit Backpulver mischen und zufügen.
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und Plätzchen nach Wahl ausstechen. Nach Belieben verzieren.

Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 15 Minuten backen.

Tipps: Wer sich beim Teig ausrollen schwer tut, formt kleine Bällchen und gibt diese auf das Backblech. Die Unterseite eines Trinkglases in Mehl "tunken" und Bällchen platt drücken.
Gemahlene Mandeln zum Teig geben ergibt feine Mandelplätzchen. Dann aber evtl. noch ein Ei zum Teig fügen.

Gutes gelingen!!!


Offline gitti

  • Global Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 105
    • Profil anzeigen
Re: Kuchen /Torten/Backwaren
« Antwort #7 am: Dezember 12, 2016, 06:03:05 Vormittag »

Nürnberger Rotweinplätzchen
Weihnachtsgebäck


Zutaten

500 g    Mehl
1 Pkt.    Backpulver
250 g    Zucker
1     Ei(er)
2 EL    Kakaopulver
1 TL    Zimt
280 g    Margarine
6 EL    Wein, rot
     Marmelade (Erdbeermarmelade)
     Kuvertüre, Schoko
     Haselnüsse, gemahlene

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std.
Einen Knetteig herstellen aus gesiebtem, mit Backpulver vermischtem Mehl,
Zucker, Ei, Kakao, Zimt, Margarine und Rotwein.
Eine Stunde kalt ruhen lassen.
Dann dünn ausrollen und runde Plätzchen ausstechen.
Bei 180° ca. 10 Minuten backen. Gut abkühlen lassen.
Dann jeweils ein Plätzchen auf der Unterseite mit Marmelade bestreichen und mit einem zweites Plätzchen zusammensetzen.
Den Rand des Gebäcks mit zerlassener Schokoglasur bestreichen und sofort in den gemahlenen Nüssen wälzen.

Offline gitti

  • Global Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 105
    • Profil anzeigen
Re: Kuchen /Torten/Backwaren
« Antwort #8 am: Dezember 12, 2016, 06:28:29 Vormittag »


Marzipanschnittchen
ein feines, schmackhaftes Weihnachtsgebäck

Zutaten
150 g    Butter, ( küchenwarme)
150 g    Haselnüsse, (gemahlen) können auch braune Mandeln sein
150 g    Mehl
100 g    Puderzucker
2     Eigelb
1 EL    Milch
1 Prise Zimt
500 g Marzipan - Rohmasse
5 EL    Marmelade
80 g    Kokosfett
80 g    Schokolade, Vollmilch
100 g    Schokolade, zartbitter
10 Tropfen Rumaroma, evtl.
     Schokolade, weiße


Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min.
Butter, Zucker, Dotter, Zimt und Milch schaumig rühren.
Das Mehl mit den Haselnüssen (oder Mandeln) am Brett vermischen und den Abtrieb mit dem Mehl rasch zu einem Teig verkneten.
Diesen dann für ungefähr 30 Min. kühl stellen.

Das Backblech leicht einfetten (kein Backpapier verwenden).

Die ganze Teigkugel auf das Blech legen, mit der Hand kurz flach drücken und direkt am Blech ausrollen.
Dazu deckt man den Teig mit einer Frischhaltefolie ab, so bleibt am Nudelholz nichts kleben und rollt ihn gleichmäßig über das ganze Blech aus.
Den Teig mehrere Male mit einer Gabel einstechen
und bei zirka 180°C Im vorgeheizten Backrohr hellgelb backen.
Die Teigplatte AM BLECH auskühlen lassen.

Marmelade gut warm machen und auf den gebackenen Teig streichen - ein wenig antrocknen lassen!

In der Zwischenzeit das Marzipan zwischen zwei Frischhaltefolien ausrollen, bis das Marzipan die Größe des Backbleches hat.
Nun zieht man die obere Folie herunter.
Die Folie, auf der das ausgerollte Marzipan nun liegt, hebt man rasch hoch und legt das Marzipan auf die Marmelade. (Marzipan klebt gut auf der Folie, sodass man es gut hochheben kann).
Jetzt wird auch diese Folie abgezogen!

Das Kokosfett langsam zergehen lassen und die Schokoladensorten dazu geben. (Das Fett nicht heiß werden lassen).
Wenn die Schokolade geschmolzen ist, alles gut verrühren und noch etwas abkühlen lassen.
Erst kurz bevor die Masse dicklich wird, die Glasur über das Marzipan gießen.

Die Glasur lässt sich besonders leicht auftragen, wenn man das Blech schräg hält — so kann sie sich schön auf dem ganzen Gebäck verteilen.
Wenn man nun möchte kann man, bevor die Glasur fest wird, mit einer erweichten weißen Schokolade dünne Streifen ziehen,
die man dann mit einem dünnen Messer wiederum verziehen kann, so dass eine Marmorierung entsteht.
Ich lasse die weiße Schokolade in einem kleinen Nylonsackerl, den ich in ein Wasserbad hänge (nicht heißes, nur gut warmes Wasser) schmelzen.
Wenn die weiße Schokolade weich ist, schneide ich mit einer Schere ein ganz kleines Loch in die Spitze (Ecke) des Sackerls
und hier drücke ich nun die weiche Schokolade heraus (dies ersetzt einen Spritzsack).

Nun sollte alles gut trocken und fest werden.