Sebastian Fitzek

Autor Thema: Sebastian Fitzek  (Gelesen 2919 mal)

Offline Bibjana

  • Global Moderator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 19
    • Profil anzeigen
Sebastian Fitzek
« am: August 05, 2016, 09:40:15 Vormittag »
Ich bin ja eigentlich kein Fan von Thriller aber die von Sebastian Fitzek find ich genial. Ich habe nun das 5te Buch von ihm gelesen und jedes ist auf seine Art i mit einander verbändelt wobei man nicht alle zusammen lesen muss. Die zwei letzten Bücher sollte man aber zusammen lesen wobei auch der Autor hier drauf hinweist, dass es nicht erforderlich ist.
Das erste der Zwei letzten erscheint unter Max Rhode "Die Blutschule" eine Holzhütte auf einer unbewohnten Insel, eingerichtet wie ein Klassenzimmerund auf dem Stundenplan steht Fallen stellen. Opfer jagen und Menschen töten. Und das letzte Buch "Das Joshua Profil"Da geht es um 2 Brüder der eine Gut der andere ein Phsychopat.
Die meisten Bücher spielen in und um Berlin.

dirkrgb

  • Gast
Re: Sebastian Fitzek
« Antwort #1 am: August 05, 2016, 09:43:41 Vormittag »
Ah guck an  ;D - sitz gerade am Hörbuch "Noah" von Fitzek.  Da gehts um ein Weltuntergangsszenario, bei dem die Reichen und Mächtigen die Menschen dezimieren, in dem sie eine Supergrippe in die Welt setzen und sich dagegen immunisieren. Weiterhin hat er die im Internet weit verbreitete "Chemtrails"-Theorie da aufgegriffen, in der behauptet wird, die Kondesstreifen der Flugzeuge wäre in Wirklichkeit Gift (hier der Virus), welches über die Menschen gesprüht wird, um sie gefügig und träge zu halten.
Wofür das Buch nichts kann (es geht mir generell bei Hörbüchern so): Nach ca 30 Minuten bin ich eingeschlafen  :)). Darum dauert es auch ziemlich lang, bis ich mal durch bin. Aber der Stoff an sich ist schon interessant.
« Letzte Änderung: August 05, 2016, 09:47:09 Vormittag von dirkrgb »

Offline Bibjana

  • Global Moderator
  • Newbie
  • *****
  • Beiträge: 19
    • Profil anzeigen
Re: Sebastian Fitzek
« Antwort #2 am: August 05, 2016, 09:51:39 Vormittag »
Hallo Dirk, ich lese fast jeden Aben so 30 Minuten im Bett auf meinem E-Book oder im Urlaub da brauch ich auch etwas länger ;) Hörbücher sind auch toll, da haben wir von Agatha Christie einige schon angehört.